bg
 

Semco Color Vanceva - Farbige An- und Aussichten

Semco Color Vanceva bringt Farbe ins Leben: Überdachungen, die das Blaue vom Himmel holen, Aufsehenerregende Glaswände und Designermöbel mit Farb- und Lichteffekten. Endlich lassen sich Visionen realisieren, die zuvor aus farb- oder glastechnischen Gründen nur bedingt praktikabel waren.

Semco Color Vanceva verbindet die spezifischen Leistungsmerkmale von Verbund-Sicherheitsglas mit einer neuartigen Farbfolien-Generation. Dies macht den Baustoff Glas jetzt noch universeller und attraktiver! Auf hochwertigem Verbund-Sicherheitsglas (VSG) von maximal 2.440 x 6.000 mm können so mehr als tausend Gestaltungsvarianten realisiert werden.

Die Palette reicht von Standardfarben bis zu selbst zusammengestellten Tönen. Mit drei verschiedenen weißen Folien lassen sich zudem unterschiedliche Lichtdurchlässigkeiten erreichen. Ein Lichtblick für alle, die extravagante Glasgestaltung lieben.

Vorteile
  • Farbenvarianten, die mit den herkömmlichen eingefärbten Floatgläsern nicht möglich sind
  • Über 1000 Farbkombinationen möglich
  • Mischtöne aus bis zu fünf Farben realisierbar
  • Mit drei verschiedenen weißen Folien lassen sich unterschiedliche Lichtdurchlässigkeiten erreichen
  • Lichtundurchlässige Folien runden das Programm ab
  • Semco Color Vanceva hat alle Eigenschaften eines Verbund-Sicherheitsglases (VSG), da die Farbfolie eine pigmentierte PVB-Folie ist
Technische Daten

Max. Formate 2440 mm x 6000 mm
Min. Formate 200 mm x 300 mm

Gesamtaufbau:
   3 - 19 mm Glas
+ 0,38 - 1,90 mm Farb-PVB-Folie
+ 3 -19 mm Glas

Max. Gewicht 500 kg
Glasarten: VSG aus Float, ESG oder TVG

Farben
  • Standardfarben:
    aquamarine, sapphire, smoke grey, evening shadow, golden light, sahara sun, ruby red, coral rose
  • Sonderfarben:
    tangerine, deep red, true blue
  • Opak:
    polar white, absolute black
  • Transluzent:
    arctic snow, cool white
Verarbeitungshinweise

Semco Color Vanceva wird als Festmaß gefertigt. An dem fertigen Produkt ist eine nachträgliche Bearbeitung (z.B. Bohrung) nur dann möglich, wenn das Laminat aus Floatgläsern besteht. Aufgrund einer erhöhten Wärmeabsorption wird in der Regel bei dem Einsatz von mehreren farbigen Folien die Ausführung als Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) oder teilvorgespanntes Glas (TVG) empfohlen. Eine nachträgliche Bearbeitung ist dann nicht mehr möglich.