bg
 

11.09.2015 Großes Stadtsiegel Oldenburgs für Hermann Schüller

Am Mittwoch, 9. September 2015, hat Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann das Große Stadtsiegel an Hermann Schüller, Geschäftsführender Gesellschafter der Semco Gruppe und der EWE Baskets Oldenburg, verliehen. Gemeinsam mit seinem langjährigen Basketball-Weggefährten Gerold Lange wurde er für seinen herausragenden Einsatz im Basketball-Sport geehrt. Die feierliche Zeremonie fand im historischen Sitzungssaal des Alten Rathauses in Oldenburg statt.

Beide wirkten maßgeblich daran mit, die EWE Baskets Oldenburg aus der Taufe zu heben. Unter der Leitung von Hermann Schüller wurden die Oldenburger Basketballer 2009 Deutscher Meister und 2015 Deutscher Pokalsieger. Das Große Stadtsiegel wird seit 1970 an ein oder zwei Personen pro Jahr verliehen, die sich in besonderer Weise für die Interessen und Belange der Stadt eingesetzt haben.

Für Hermann Schüller lassen sich viele Gemeinsamkeiten zwischen dem Profisport und der Leitung der Semco-Gruppe finden: „Gute Führung durch die Trainer, eine klare Verteilung der Rollen im Team und ein dynamisches Wechselspiel zwischen Individualität und Kooperation lassen Parallelen zu modernen Unternehmensstrukturen deutlich werden.“ unterstreicht der EWE Baskets-Chef. „Mir ist wichtig, dass die gemeinsamen Werte der Baskets und der Semco-Gruppe jeden Tag von allen Beteiligten gelebt werden.“

Mit der Semco-Gruppe steht Hermann Schüller seit 1977 einem der führenden Unternehmen in der Flachglasveredelung vor. Seit Jahren beweisen die Erfolge in der Glasbranche und im Profisport wie gut und effektiv man beide Bereiche miteinander verbinden kann.