bg
 

15.09.2015 Neue Azubis in der Semco-Gruppe

Auch in diesem Jahr bietet die Gruppe wieder einer Reihe von Auszubildenden die Chance, sich beruflich mit Themen rund um die Glasverarbeitung vertraut zu machen. Anfang August fiel bei der Semco-Gruppe für 32 Auszubildende der Startschuss ins Berufsleben.

Begrüßt wurde der Semco-Nachwuchs von Sabine Jaskulski, die seit Juli für die Personalentwicklung der Gruppe verantwortlich ist. Die 32 Auszubildenden starten an neun Standorten in Deutschland in den Berufen Industriekaumann, Flachglasmechaniker, Maschinen-Anlagenführer, Mechatroniker und Fachinformatiker.

„Die Ausbildung von qualifiziertem und motiviertem Nachwuchs ist eines der wichtigsten Anliegen für unser Unternehmen. Allerdings geht es hier nicht nur um die rein beruflichen Potentiale, sondern wir möchten den Berufsanfängern auch die Möglichkeit geben ihre Persönlichkeit zu entwickeln“, so Sabine Jaskulski.

Auf zahlreichen Seminaren und Workshops werden die neuen Mitarbeiter neben der rein fachlichen Ausbildung auch Soft Skills, Organisations- und Kommunikationstechniken und Werkzeuge zur Persönlichkeitsentwicklung vermittelt bekommen.

Geschäftsführer Hermann Schüller wünschte den Auszubildenden einen guten Start und empfahl, stets neugierig zu bleiben: „Es gibt bei uns viel zu erfahren und entdecken und Sie finden hier immer jemanden, der Sie gerne unterstützt. Bei Semco leben wir den Team-Gedanken und wir freuen uns, Sie in unsere große Gemeinschaft aufzunehmen“.