bg
 

Team leben = Erfolg erleben: Schüller-Club deutscher Vizepokalsieger im Basketball

Die EWE Baskets Oldenburg sind Vizepokalsieger der Basketball-Bundesliga 2019. Nach drei Auswärtserfolgen in den ersten Runden mussten sich die Baskets im Finale dem deutschen Vizemeister und EuroLeague-Teilnehmer ALBA Berlin geschlagen geben. Die Oldenburger machten das Finale mit ihrem leidenschaftlichen Team- und Kampfgeist lange Zeit spannend. Am Ende setzten sich die Berliner jedoch durch. Hermann Schüller, geschäftsführender Gesellschafter der SEMCO-Gruppe und der EWE Baskets, gratulierte den Berlinern zu ihrem Sieg. Gleichzeitig zeigte er sich stolz auf den Erfolg seines Clubs, der in der Bundesliga weiterhin oben mitspielt und im EuroCup gute Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale hat. „Was unsere Mannschaft in dieser Saison national und international gegen oftmals größere Clubs leistet, ist beeindruckend“, so Schüller. „Das beweist, welche Kraft und positive Energie konsequent gelebte Teamwer-te freisetzen“.


Das gilt nicht nur für die EWE Baskets, sondern auch für die SEMCO-Gruppe. Vertrauen, Verantwortung, Respekt und positive Energie sind die vier Grundwerte der bei SEMCO gelebten werteorientierten Team- und Familienkultur. Diese wird mit dem eigens entwickelten Programm „Team leben = Erfolg erleben!“ fest in den SEMCO-Teams verankert. Dabei nutzt der Glasveredeler die Nähe zu den EWE Baskets, um in der Personalentwicklung vom Teamsport zu lernen. Der Erfolg spricht für sich. „Unsere Teams sind durch das regelmäßige Training nicht nur enger zusammengerückt. Sie arbeiten auch effizienter und damit erfolgreicher zusammen“, sagt Hermann Schüller.


Die SEMCO-Gruppe beschäftigt an ihren 18 Standorten rund 1.500 Mitarbeiter aus 48 Nationen. 2019 wurde sie vom FAZ-Institut zum attraktivsten Arbeitgeber der Glas- und Keramikbranche gekürt und erwirtschaftete einen Umsatz von rund 245 Millionen Euro.