bg
 

Informationen zu SEMCO DUR ESG-H

Heißgelagertes ESG - Semco Dur ESG-H

ESG-H kommt vor allem in der Fassadengestaltung, bei Verglasungen und der farblichen Anpassung mit
Hilfe von Fassadenplatten zum Einsatz. Aber auch im Interieur-Bereich spielt es eine immer größere Rolle - Ganzglasduschen und Trennwände im Badbereich werden häufig aus ESG-H gefertigt.


Überall dort, wo thermische Belastungen durch Sonneneinstrahlung oder Umgebungstemperatur besonders hoch sind, empfiehlt sich der Einsatz von ESG-H, welches das Risiko eines Spontanbruchs
minimiert. Wir weisen jedoch darauf hin, dass auch durch einen Heat-Soak-Test (unabhängig von der
Länge der Haltezeit) Spontanbrüche lediglich bis auf ein technisch nicht vermeidbares Restrisiko
ausgeschlossen werden.

MVVTB 2019 hat die Bauregelliste ersetzt

Inzwischen ist in fast allen Bundesländern (Ausnahmen: Hessen und Baden-Württemberg) die MVVTB 2019 (Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen) eingeführt worden. Die Bauregelliste (BRL) besitzt seitdem rechtlich gesehen keine Gültigkeit mehr.


Von den Verbänden wurde ein RAL-Gütezeichen für das Produkt ESG-HF eingeführt. Dieses bringt keine
zusätzliche Rechtssicherheit mit sich. Da es ein geschütztes Markenprodukt ist, verzichten wir auf die
Einführung.


Bei SEMCO ist die Qualität des ESG-H durch die Vorgaben der DIN EN 14179 und einer unabhängigen
Fremdüberwachung sichergestellt, wie es auch für das „ESG-HF“ gilt. Darüber hinaus werden die nach
der DIN EN 14179 geforderten Kalibrierungen der H-Öfen alle zwei, statt der geforderten fünf Jahre
vorgenommen.

Situation in der Semco-Gruppe

Alle Semco-Sicherheitsglaswerke werden von notifizierten, unabhängigen Drittstellen fremdüberwacht. Damit sind alle Güte- und Prüfbestimmungen erfüllt, denn bei Semco wird der Heat-Soak-Test nach den Vorgaben der DIN EN 14179 ab dem 01. Juni 2021 mit einer Haltezeit von mindestens zwei Stunden durchgeführt.


Somit ändert sich an der Bezeichnung unserer Produkte und auch an der Kennzeichnung (Stempel)
der heißgelagerten Scheiben nichts. Da keine Verpflichtung zur RAL-ESG-HF-Kennzeichnung existiert, werden wir weiterhin unser Semco Dur ESG-H mit dem Zusatz „n. DIN EN 14179-FÜ“ vertreiben, lediglich ergänzt um den Hinweis auf die unabhängige Fremdüberwachung.

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen der „alten“ und der „neuen“ Haltezeit bei Heat-Soak-Test?
Die Bauregelliste (BRL) hat keine Gültigkeit mehr. Nach DIN EN 14179 gibt es nur eine vorgeschriebene
Haltezeit von mindestens zwei Stunden.


Was ist, wenn ich für ein Bauvorhaben eine verlängerte Haltezeit benötige?
Bitte führen Sie alle von der Norm abweichenden Anforderungen explizit in Ihrer Anfrage aus, damit
diese bei der Angebotserstellung und Beratung berücksichtigt werden können.

Bringt der Einsatz von ESG-H mit dem RAL-Gütezeichen Vorteile für mein Bauvorhaben?
Nein. Alle SEMCO ESG-H Produkte sind fremdüberwacht und erfüllen damit die selben Qualitätsansprüche wie das RAL-Gütezeichen.