bg
 

25 Jahre Semcoglas in Zerbst

Moderne Produktion für individuelle Glaslösungen

 

Im Herzen Sachsen-Anhalts nahm 1994 die Isoglas Zerbst GmbH als dritter Fertigungsbetrieb der Isoglasgruppe die Produktion in der Stadt Zerbst auf. Nur drei Jahre später wurde die Semco-Gruppe gegründet. Heute steht Semcoglas Zerbst für ein Vierteljahrhundert Qualität, Kundennähe und Innovation im Bereich Flachglas. 2018 wurden in Zerbst über 280.000m² Funktions-Isolierglas produziert, was der Fläche von knapp 40 Fußballfeldern entspricht.

 

Die Kunden in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Brandenburg können sich über schnellen Service, hohe Liefertermintreue und maximale Qualitäts-Standards freuen. Die tägliche Fertigung von Klimaglas, Funktions-Isolierglas und Schallschutzglas wird mit einem eigenen Fuhrpark direkt angeliefert. Zahlreiche Investitionen haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass bei Semcoglas Zerbst mit einem modernen und leistungsfähigen Maschinenpark produziert wird. Insgesamt wurden seit 2009 mehr als 6 Mio. Euro in den Standort investiert.

 

Unter Führung des Niederlassungsleiters Mathias Schmidt hat sich der Semcoglas-Standort zu einem wichtigen Arbeitgeber in der Region entwickelt. Wachstum aus eigener Kraft ist einer der Grundsätze in der Semco-Gruppe. Auch in Zerbst werden jedes Jahr neue Auszubildende als Industriekaufleute und Flachglastechnologen ausgebildet. Allen steht damit eine Karriere in einem von Europas größten und erfolgreichsten Flachglasveredlern bevor.

 

Mathias Schmidt ist selbst ein Mann der ersten Stunde bei Semcoglas Zerbst und auch seit 25 Jahren an Bord. Er sieht in seinem Fazit eine sehr positive Entwicklung: „Als wir 1994 hier in Zerbst mit der Flachglasverarbeitung begonnen haben, befand sich die gesamte Region im totalen Umbruch. Wir sind sehr stolz, dass wir heute noch immer zahlreiche Mitarbeiter aus den Anfangstagen bei uns im Unternehmen haben und auch etliche Kunden mit uns die Veränderungen des letzten Vierteljahrhunderts mitgemacht haben.

 

Heute blicken wir mit sehr viel Optimismus in die Zukunft und freuen uns am Standort Zerbst mit einer modernen Produktion und zahlreichen attraktiven Ausbildungs- und Arbeitsplätzen auch ein Stück zur Zukunftssicherung in der Region beizutragen.“

 

Auf dem Foto von links: Rolf Sawatzki (Gründer und Gesellschafter Semco-Gruppe), Hermann Schüller (Gründer und Geschäftsführer Semco-Gruppe), Mathias Schmidt (Niederlassungsleiter Semcoglas Zerbst), Andreas Dittman (Bürgermeister Zerbst).